Reinigung und Pflege von einem Steinteppich

Der Steinteppich als Bodenbelag ist einfacher zu reinigen als viele denken...! Hier erfahren Sie alles über die fachmännische Pflege und Reinigung diesen fugenlosen Bodenbelägen. Allgemeiner Hinweis: Überprüfen Sie im Vorfeld immer die Verträglichkeit der Reinigungsmittel mit dem Natursteinteppich an einer nicht sichtbaren Stelle! Wir zeigen Ihnen, wie Sie richtig mit einem Steinteppich umgehen, damit Sie auch lange Freude daran haben. Manche Böden halten eine Ewigkeit - bei der richtigen Pflege halten unsere ein wenig länger.

Reinigung und Pflege vom Steinteppich im Innenbereich

Tägliche oder wöchentliche Reinigung

Steinteppiche speichern in ihren offenen Poren den Schmutz unsichtbar, da unsere Steinteppiche antistatisch sind wirbelt der Staub beim begehen nicht wieder auf und kann im Rahmen einer täglichen oder wöchentlichen Reinigung (je nach Verschmutzung) mit einem herkömmlichen Staubsauger mit Bürstenaufsatz einfach entfernt werden. Bei Bedarf könne die Steinteppiche mit warmem Wasser, unter Zugabe von mildem Universalreiniger nebelfeucht gewischt werden.  Hartnäckige Verschmutzungen und Flecken werden problemlos mit Wasser und einer Bürste entfernt.

Halbjährliche oder jährliche Grundreinigung

Eine Grundreinigung des Steinteppich ist besonders wichtig und sollte je nach Benutzungsintensität alle 6 bis 12 Monate durchgeführt werden. Dafür eignen sich am besten Sprüh- oder Dampfsauger, die auch leihweise in den meisten grösseren Baumärkten erhältlich sind, wenn Sie keinen solchen besitzen. Den Frischwassertank am besten mit warmem Wasser befüllen und einen Reinigungszusatz für Stein- und Keramikböden zugeben. Bei extremen Verschmutzungen können auch Rotowash Bodenreinigungsmaschinen eingesetzt werden.

 Reinigung und Pflege vom Steinteppich im Aussenbereich

Die wöchentliche Pflege und halbjährliche / jährliche Grundreinigung

Oberflächenreinigung wird mit einem Besen oder Staubsauger ausgeführt. So wie bei einem Steinteppich im Innenbereich sollte mindestens ein bis zweimal im Jahr (z.B. im Herbst und Frühling) eine Grundreinigung durchgeführt werden, um die Drainagefähigkeit des Bodenbelags dauerhaft zu gewähren und Folgeschäden zu vermeiden. Mit Schrubber oder Bürste und mildem Reinigungsmittel versetztem Wasser, kann die Fläche abgebürstet und anschliessend mit einem Wasserschlauch oder Hochdruckreiniger porentief gereinigt werden.  Ein grosser Vorteil ist im Aussenbereich der Selbstreinigungseffekt bei Regen, durch diesen wird der Boden regelmässig auf eine natürliche Weise porentief gereinigt. Je grösser die Körnung, desto grösser der Effekt. Sollten sich in dem Wintermonaten Ablagerungen gebildet haben, so können diese mit einem Spezialreiniger und einem handelsüblichen Hochdruckreiniger entfernt werden. Bei extremer Verschmutzung, kann auch eine Rotowash Bodenreinigungsmaschine eingesetzt werden.

Beseitigung von Flecken auf einem Steinteppich

Normale Flecken entfernen

Normale Verschmutzungen oder Flecken werden punktuell von Hand entfernt. Verwenden Sie hierfür eine mittelharte Handbürste und warmes Wasser (mit Allzweckreiniger). Die Konzentration und Einwirkzeit des Putzmittels richtet sich nach dem Grad der Verschmutzung

Wichtig: Spülen Sie nach der Behandlung den betreffenden Teil des Steinteppichs mit einem Schwamm oder Nasssauger wieder auf, den Rückstände des Reinigungsmittel müssen restlos entfernt werden!

Hartnäckige Flecken entfernen

Hartnäckige Flecken wie Kaugummi oder Wachs werden am besten mit einem Dampfreiniger oder Eisspray beseitigt. Besonders hartnäckige Flecken wie Farbe oder Lippenstiftentfernen Sie mit Spiritus oder 70 bis 80 - prozentigem Alkohol. Den Fleck abtupfen, mit warmem Wasser nachspülen und dann mit einem Schwamm oder einem Nasssauger aufsaugen.

Achtung: Verwenden Sie keine Essigreiniger! Durch diese wird Ihr Boden stumpf, auch der Gebrauch von Lösungsmittel wie Aceton ist nicht empfehlenswert, diese schwächen den Boden und können Schäden beim Bindemittel verursachen. (z.B. Löst den Boden auf und das Granulat sandet aus.)

Porenfüller und Oberflächenverfestiger für Steinteppiche

Oberflächenverfestiger

Wenn Sie bei einer Reinigung feststellen das Ihr Steinteppich beginnt aus zu sanden, empfiehlt sich das sofortige Auftragen einer transparenten Oberflächenverfestigung durch unser Fachpersonal. Dadurch lässt sich der Boden wieder aufwerten und die Oberfläche Ihres Steinteppichs glänzt wieder wie am ersten Tag. ( Das Oberflächenverfestigen sollte ca. alle 5 bis 6 Jahre nach einer Grundreinigung vorgenommen werden.)

Porenfüller für  Dauernassbereiche

In Hygienebereichen wie Küche und Bad oder in Bereiche mit höhten Reinigungsanforderungen wie in einer Garage kann zusätzlich eine Porenverfüllung angewendet werde. Diese kann ohne grossen Aufwand auch jeder Zeit später aufgetragen werden. Die einzigen Voraussetzungen für eine Porenverfüllung sind, dass die zu bearbeitende Fläche sauber und trocken ist. Je feiner die Körnung, desto kleiner sind die Zwischenräume der Steinchen.  Das bedeutet, bei  kleinerer Körnung wird die Porenverfüllung optisch weniger wahrgenommen. Wir raten von einer Verfüllung bei einem groben Steinteppich ab, da das Erscheinungsbild des Bodenbelags negativ beeinflusst wird und es zu einer trüben oder milchigen Oberfläche führen kann.

Eine Porenverfüllung macht einen Steinteppich zwar einfacher zu reinigen, dafür verliert er aber seine Offenporigkeit, seine Struktur wird ebener und der Boden glänzt etwas weniger als ein offenporiger Steinteppich. Eine Porenverfüllung ist nur für den Innenbereich geeignet.

Hirsiger Steinteppiche und Beschichtungstechnik

Seftigenstrasse 141 - CH 3123 Belp - T +41 (0) 31 558 40 80 - M +41 (0) 76 337 55 15 - E info@hirsiger-steinteppiche.ch